2019-10-21, Mo, COOP - Operation Lions Kiss 3 [Contact DLC]


  • Adler

    15906375.png

    Kurz-Info
    COOP – Livonische Streitkräfte vs. Unbekannt
    Map: Livonia (Enoch)
    Medical System: ADVANCED
    Permadeath: AUS
    Loadouts: FEST
    Zivilbevölkerung: eigentlich freundlich

    Diese Mission folgt auf Operation Lions Kiss 2

    WAS BISHER GESCHAH
    Unbekannte Kräfte haben sich mehrere Schußwechsel innerhalb Livonias geliefert. Von der livonischen Regierung wird vermutet das es sich um örtliche Milizen oder andere Rebellenfronten handelt. Als letztes wurde in einer, von der Nato finanzierten Forschungseinrichtung Schüsse gemeldet. Der derzeit amtierende Regierungschef konnte aus der Einrichtung gebracht werden, bevor die unbekannten Täter eindringen konnten.

    AKTUELLE LAGE:
    Ihr Start erfolgt nach der Erfolgreichen Flucht aus der NATO Forschungseinrichtung südöstlich von Nadbor auf einem Feldweg. Ihnen stehen mehrere Fahrzeuge zur Verfügung um weiter in eine gesicherte Einrichtung zu verlegen, wo derzeit mehrere Regierungsmitglieder, Aufgrund der letzten Ereignisse in Livonia, zusammen gezogen werden.

    AUFGABE:

    • Verlegen mit den Fahrzeugen nach Norden in die Militärbasis
      Meiden sie die rot eingezeichneten Bereiche, da hier stärkere Rebellen Aktivität gemeldet wurde und Hinterhalte sehr wahrscheinlich sind.

    • Sichern sie den Regierungschef mit ihrem Leben ab

    • Laufender Lagebericht über den Status an CMD der die Aktivitäten in Nadbor leitet.

    DURCHFÜHRUNG
    Die Fahrzeuge die Ihnen zur Verfügung stehen, sind mehrere Jeeps, 1 Truck abgedeckt, sowie 1 Sanitäts-VAN und ein VIP-Business VAN zur Verfügung. Bringen sie den Regierungschef sicher in die Militärbasis im Norden. Meiden sie die roten markierten Bereiche, da in diesen Bereichen starke bewaffnete Truppen und Überfälle gemeldet wurden.

    HINWEIS

    • Music anschalten lohnt sich

    • Nachschub und Sanitätsmaterial in den Fahrzeugen vorhanden

    Fahrzeuge

    :::

    https://imgur.com/a/5nnwCkw

    :::

    Map Details

    :::

    https://imgur.com/a/hzG8Dj6

    :::


  • Adler

    @Gastspieler @Stammspieler @Anwärter @Adler

    Das Slotting für den 3ten Teil ist eröffnet!!!!

    fingerzeig.jpg


  • Adler

    :cry:
    Werde (leider) genau den Morgen um 9 Uhr den Flieger Richtung Amerika nehmen für 3 Wochen!
    Sehr schade, werde den dritten Teil dann leider nicht mitspielen können, aber viel Erfolg und Spaß, die ersten beiden Teile waren auf jeden Fall nice! :)


  • Adler

    Hab leider Nachtschicht :(


  • Adler

    @Gastspieler @Stammspieler @Anwärter @Adler

    Hier fehlt aber noch nen großer Haufen......rambo-min-02-b3df0.png


  • Adler

    @Timeout 💩


  • Adler

    @Eras sagte in 2019-10-21, Mo, COOP - Operation Lions Kiss 3 [Contact DLC]:

    @Timeout 💩

    @Eras gut haste das gemacht...magst jetzt nen Lolli??? :P :lollipop:


  • Stammspieler

    Moin Adler,

    leider musste ich gestern feststellen, dass dies eine der schlechtesten Missionen war, die ich je bei Euch gespielt habe. Nicht die Missionsidee (obwohl mich der Seitenwechsel extrem irritiert hat) hat mich gestern runter gezogen, wohl aber die Planlosigkeit einzelner Mitspieler. Angefangen von dem ganzen Trash- Talk, über genervte Führung und vieles mehr. Mal ehrlich: Wer kommt denn bitte auf die Idee, an einer T-Kreuzung mitten im Wald mit sechs ungepanzerten Fahrzeugen durchbrechen zu wollen? Dann bleiben Fahrzeuge ungedeckt mitten auf einem Waldweg stehen, obwohl Feindkontakt vorhanden ist. Vom Funk- Chaos mal ganz abgesehen. 4 Teams und 7 Funkkreise? Vllt sollte man mal überlegen, dass wenn eine Konvoi- Mission geplant ist die Fahrzeuge mit Funken ausstattet und dort dann die Frequenz fest einstellt. Auch die Sicherung von Objekten lässt zu wünschen übrig. Anstatt z.B. das Tor der Bunkeranlage mit Fahrzeugen zu blockieren, bleibt dieser Bereich für den Feind völlig offen und einsehbar und dass obwohl man zwischen den Bunkern hin und her laufen muss. Von Route nicht einhalten, Wendemanövern statt Ersatzroute mal ganz abgesehen. Und und und.... Ein kleinen Kritikpunkt an die Missionsbauer habe ich dann leider doch noch. Es wäre schöner und interessanter gewesen, wenn man den Bunkerkomplex erst via Intel hätte öffnen müssen (Hätte ruhig so zehn Minuten dauern können). So wäre ein langsamer Rückzug zum "inneren Verteidigungsring" nötig gewesen und es wäre nicht zu diesem Tontaubeneffekt gekommen.

    Mein Fazit von gestern:

    Ich habe das Gefühl es geht nur noch darum, "Wer steckt die meisten Treffer ein und wie beschäftige ich die Sani's!" Ihr entwickelt Euch im taktischen Gameplay leider zurück.

    Gruß Odin


  • Stammspieler

    @Odin kling interessant :confused:
    ... gibs aus dem Grund keinerlei Bilder ?


  • Führung

    hab paar, auch Mitschnitte.. allerdings aus gut geschützter VIP Sicht

    Edit: Doch nur 2 leider:
    https://imgur.com/a/hUYOrZ1


  • Führung


Log in to reply