2019-03-18, Mo, COOP The Bomber


  • Adler

    GSG-9-bearbeitet.jpg

    KURZ-INFO
    COOP: GSG9 Reserve - Terroristen
    Map: Rosche
    Orts Zeit: 07:00
    Datum: 18.03.2019
    Wetter: Sonne/Bewölkt
    Medical System: Advanced
    Permadeath: AUS
    Loadout: FEST (Ger)
    IED Lage: Riskant
    Zivile Lage: Beunruhigt, zurückhaltend.

    Mission

    LAGE
    Die Lage in Deutschland ist mehr als angespannt. In der Nacht auf den 18.03.2019 explodierten über 100 Sprengkörper innerhalb der Landesgrenzen. Bis dato hat sich noch keine Gruppe zu den Anschlägen offiziell bekannt. Jedoch Hinweise und mehrere Infos von unseren Ermittlern führen eindeutig zu einer terroristischen Splittergruppe des IS. Hauptsächlich setzt sich diese Gruppe aus ehemaligen Kämpfern die nach den kriegerischen Handlungen in Syrien wieder nach Deutschland, teils unerkannt wieder eingereist sind. Unterstützt wird diese Gruppe von ansässigen Gruppierungen und Personenkreisen mit teils rechtsradikalem Hintergrund, die der Deutschen Regierung schaden wollen.

    Aufgrund der gut organisierten Anschläge wurden sämtliche Organisationen vom Militär, bis zum Privaten Hilfsdienst in höchste Alarmbereitschaft versetzt und teils musste vor allem in den Städten kurzzeitig sogar der Notstand ausgerufen werden. Da sämtliche Militäreinheiten und Polizeieinheiten der Bundesrepublik derzeit dazu benötigt werden in den Städten für Ordnung zu sorgen wurden sie aus dem Reservestand des GSG 9 zurück in den aktiven Dienst versetzt.

    AUFTRAG
    Verlegen sie nach dem Briefing Richtung ansässigen Flughafen, da dort noch einige Attentäter mit Geiseln verschanzt sind und versuchen über diese Forderungen an die Regierung zu stellen. Da sich unter den Geiseln einer unserer Hauptinformanten befindet, der zufällig in diese Situation gelangte oder enttarnt wurde, befragen sie diesen zu näheren Informationen um mehr über die Hintergründe der Anschläge oder mögliche Aufenthaltsorte der Drahtzieher zu ermitteln.

    • Geiseln befreien
    • mögliche Sprengmittel im Gebiet sicher stellen
    • Attentäter unschädliche machen (hauptsächlich Fest nehmen, wenn nicht möglich ausschalten)
    • Informationen erhalten über mögliche Verstecke der Attentäter
    • Den Informationen nachgehen
    • Waffen- oder Sprengmittelfunde ans HQ melden

    EINSATZUNTERSTÜTZUNG

    • Transportmittel für Nachschub (Transporter)

    • Humvee's

    • Pickup's

    • SUV's

    • Der PTA verfügt über eine Drohne die zur Aufklärung dient. Diese kann über das HQ ihren Startpunkt wieder aufgeladen werden, sollte während des Einsatzes die Batterien zu schwach werden.

    • Weiters kann über das HQ Nachschub angefordert werden, sollte dieser benötigt werden. Bei Waffen- oder Sprengmittelfunden in Kisten kann über das HQ ein Sicherungsteam angefordert werden, damit sie ihren Auftrag weiter führen können.

    Viel Glück bei ihrem Einsatz


  • Adler

    @Timeout Ich würde mich mal als Co-Zeus slotten, falls das ok wäre.


  • Stammspieler

    Muss leider arbeiten. SQL is wieder frei.


  • Adler

    @adler @Anwärter @Stammspieler @Gastspieler
    Anmelden und slotten nicht vergessen. Die Mission ist diesen Montag und ist die Ersatzmission für die ursprünglich geplante Mission!
    Danke an @Timeout fürs Einspringen!


  • Stammspieler

    Ich komme vielleicht 10-15 min später


  • Adler

    Kurzbriefing @Adler @Anwärter @Gastspieler @Stammspieler
    Funkkreise heute wie folgt:

    Falcon: 50MhZ
    Viper: 60MhZ
    Viper 1: 61MhZ
    Viper 2: 62MhZ
    Crusher: 70MhZ
    Gravedigger: 80MhZ
    Reaper: 90 MhZ

    Ich bitte euch die Funkfrequenzen so schnell wie möglich selber einzustellen und Marschbereitschaft herzustellen.

    Da es eventuell noch Zivile Opfer und Verletzte gibt die gerettet oder geborgen werden müssen, dürfen wir keine Zeit verlieren!
    Sobald Marschbereitschaft hergestellt ist, rücken wir zum Flughafen aus. Dort werden wir auf zwei verbündete Teams stoßen, die nicht weiter Vorrücken können.
    Unser Ziel ist es, die Terroristen ausfindig zu machen und unschädlich machen. Da sie bereits auf unsere anderen Teams geschossen haben, werden wir keinen Unterhändler losschicken, sondern direkt zugreifen.
    Wir sind auf der Suche nach einer Zielperson (Codename Blitzlicht). Wir haben keinerlei Fotos oder Namen der Zielperson, da er bislang oder einer Scheinidentität mit uns gearbeitet hat. Sollten wir diese also finden, wird er ebenfalls in Handschellen gelegt bis seine Identität festgestellt wurde.

    Wir befinden uns auf deutschen Boden, also wird alles mit einer Waffe als Feindlich angesehen, die Zivilbevölkerung gilt es zu schützen.

    Die SQLs ( @Fusselwurm) sowie Crusher ( @Eras & / oder @thimotius) und Reaper ( @Zarrck &/oder @Jules) bitte ich ca. 20 Minuten vorher in die Besprechung. FTLs dürfen, müssen jedoch nicht dabei sein.

    Vorgehen wie Folgt:


  • Führung


  • Stammspieler

    danke an Timeout und Co-Zeus


  • Adler


  • Adler

    Schöne Mission, Setting war gut und stimmig! Hat Spaß gemacht gestern zu führen, danke an alle, die sich haben führen lassen!


 

34284
2245
413
Online Users
Besucher heute